|  
Nachrichten

Marktbericht Verpackungspapiere:
Deutschland: Die kommenden drei Monate bei AP-Packpapier werden mit Spannung erwartet

07.11.2018 − 

Der Markt für AP-Packpapiere hat sich in den zurückliegenden Jahren verändert. So sind unabhängige Wellpappehersteller integriert worden ebenso wie im Bereich Papier die Übernahme von Parenco den Markt beeinflusst hat.

Seit einiger Zeit versuchen Wellpappenhersteller – nicht nur unabhängige – Preisreduktionen im Bereich der AP-Packpapiere zu erzielen. Der Erfolg der Maßnahme ist sehr unterschiedlich.

Das Gros berichtet, mit ihren Forderungen auf „taube Ohren“ gestoßen zu sein. Die Papierfabriken verweisen auf eine gute Beschäftigung und keine Notwendigkeit, die Preise zu reduzieren. In der Tiefe betrachtet sind die Papierfabriken jedoch nicht nur durch den deutschen Markt oder die Region DACH gut ausgelastet, sondern auch durch den Export.

Den ausführlichen Marktbericht veröffentlichen wir in der Ausgabe 45/2018 von EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis
der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen -
bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Ahlstrom-Munksjö plant Schließung in Stenay

Stora-Enso-Werk Fors steht für eine Woche  − vor