|  
Nachrichten

Marktbericht Zellstoff:
Mengensicherung vorrangiges Thema auf der London Pulp Week

14.11.2018 − 

Die Hoffnungen einiger Verarbeiter, im Oktober zumindest bei den Kurzfaserzellstoffen die Preise drücken zu können, haben sich einmal mehr zerschlagen.

Die Verträge wurden auf dem Niveau, das mittlerweile auf US-Dollar-Basis schon seit über einem halben Jahr konstant ist, vom Vormonat fixiert.

Erneut keine Preisdiskussionen gab es im Oktober zwischen Herstellern und Verarbeitern von gebleichten Langfaserzellstoffen. „Der Markt ist immer noch sehr eng und auch Mengenzuteilungen stehen nach wie vor auf der Tagesordnung“, so ein Produzent gegenüber EUWID.

Obwohl sich die Nachfrage in China nach der Golden Week nicht so schnell und stark wieder belebt hat, wie das von vielen Branchenbeobachtern erwartet worden war, sei die Ordertätigkeit in Europa insgesamt immer noch so hoch, dass keine Preiszugeständnisse gemacht werden müssen, heißt es.

Den ausführlichen Marktbericht veröffentlichen wir in der Ausgabe 46/2018 von EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis
der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen -
bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Resolute will Zellstoffkapazität im Werk Thunder Bay erhöhen

Spanien: Klingele übernimmt spanische Ondunova  − vor