|  
Nachrichten

Essity: Bauprojekt in Mannheim schreitet voran

22.02.2021 − 

Die Arbeiten an der neuen Produktionsanlage im Essity-Werk in Mannheim verlaufen nach Unternehmensangaben nach Plan. Am 18. Februar wurde das Richtfest gefeiert.

Im Sommer 2021 soll die Investition in Höhe von 40 Mio € abgeschlossen sein. Dann könne erstmals Zellstoff aus Weizenstroh produziert werden, um daraus hochwertige Hygienepapiere zu fertigen, so Essity.

In Mannheim werde auf einer Fläche von 8.000 qm eine Pilotanlage gebaut, auf der künftig erstmalig Zellstoff auf der Rohstoffbasis von Weizenstroh hergestellt werden könne. Essity sei damit in der Lage, drei nachhaltige Faserarten für die Herstellung seiner hochwertigen Hygienepapieren einzusetzen: Zertifizierte Frischfasern, Recyclingfasern und alternative Fasern aus Weizenstroh.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Weitere Anlage der Papierfabrik Scheufelen verkauft

Kämmerer Spezialpapiere erhöht Preise  − vor