|  
Nachrichten

Essity startet Produktion von Stroh-Zellstoff in Mannheim

01.10.2021 − 

Essity hat am 30. September 2021 die Produktion von Zellstoff aus Stroh für Hygieneprodukte offiziell aufgenommen. Der Essity-Vorstandsvorsitzende Magnus Groth gab den Startschuss für die neue Fabrik am Traditionsstandort Mannheim, die 35.000 t Strohzellstoff jährlich produzieren wird.

„Das neue „Werk im Werk“ stärkt den Traditionsstandort Mannheim und zeigt gleichzeitig unsere Innovationskraft“, sagt Roger Schilling, Leiter des Mannheimer Werkes und ergänzt: „Unser langjähriges Know-how in der Zellstoffproduktion hat es uns ermöglicht, ein komplett neues Kapitel aufzuschlagen: Wir sind als erstes dazu in der Lage, einen alternativen Zellstoff aus Stroh herzustellen. Dieser Zellstoff ist genauso weich, weiß und stark wie der Zellstoff aus reinen Holzfasern, den wir für unsere Hygieneprodukte verarbeiten. Darauf sind wir in Mannheim sehr stolz.“

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Arctic Paper mit Änderungen in der Geschäftsführung

Nine Dragons ordert bei Voith  − vor