|  
Nachrichten

Essitys Sparte Professional Hygiene bricht in Q1 ein

07.05.2021 − 

Die Auswirkungen der Pandemie und die von verschiedenen Ländern verordneten Maßnahmen zur Einschränkungen des öffentlichen Lebens haben sich deutlich in Essitys Bilanz für das erste Quartal 2021 bemerkbar gemacht.

Der schwedische Hygieneproduktehersteller produziert neben Produkten für den privaten Konsum und die Körperpflege auch Hygieneprodukte für Hotels, Gastronomie und öffentliche Gebäude. Die vielen coronabedingten Schließungen haben dazu geführt, dass die entsprechende Sparte Professional Hygiene in den ersten drei Monaten des Jahres deutlich schlechter abschnitt als im Vorjahresquartal. Das um Umstrukturierungskosten bereinigte Betriebsergebnis stürzte um 70 % ab.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Mondis Quartalsergebnis mit Aufwärtstendenz

Wettbewerbskommission prüft Übernahme von Kotkamills durch Mayr-Melnhof  − vor