|  
Nachrichten

Europäische Kommission genehmigt Staatshilfe für Mondi SCP

19.07.2017 − 

Für den 310 Mio € teueren Ausbau des Standorts in Ružomberok wird die slowakische Regierung unter Ministerpräsident Robert Fico dem Papier- und Zellstoffhersteller Mondi SCP Investitionsbeihilfen in Höhe von 49 Mio € gewähren.

Die Europäische Kommission hat die geplante Maßnahme unter dem Aspekt von Regionalbeihilfen für wirtschaftlich Rückständige Gebiete geprüft und genehmigt.

Nach Kommissionsangaben werden im Werk in Ružomberok 105 neue Arbeitsstellen entstehen.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 29/2017 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 19. Juli erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − BMU fördert Technik für die Wassernutzung bei Nordland

Zellstoffverbrauch in Europa im Juni leicht gesunken  − vor