|  
Nachrichten

Ex-Arjowiggins-Werk Le Bourray ab Juli mit Tissue aus Altpapier

24.02.2020 − 

Das französische Unternehmen Papeterie Le Bourray wird in den nächsten Monaten Tissuepapiere auf Altpapierbasis zu seinem Portfolio hinzufügen. Bisher wird am Standort nur Tissue auf Frischfaserbasis produziert.

Arjowiggins hatte das Werk letztes Jahr an die Eigner des Herstellers von Tissueprodukten CGMP verkauft.

Die Besitzerin Céline Bourdin erklärte gegenüber EUWID, dass die Arbeiten für den Umbau bereits begonnen hätten. Nach einem achttägigen Produktionsstop im Frühjahr sollen die umgebauten Maschinen im Juli dieses Jahres starten. Sie werden dann Tissuepapiere sowohl auf Frischfaser- als auch auf Altpapierbasis produzieren können.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Burgo Verzuolo nach zehn Tagen Stopp wieder in Betrieb

Cordier Spezialpapier sucht Investoren  − vor