|  
Nachrichten

Fördermittel in Höhe von 20 Mio Euro für die Buchbranche

24.08.2020 − 

Auch die Buchbranche kämpft mit den Folgen der Corona-Pandemie. Nun hat die Bundesregierung im Rahmen des Zukunftsprogramms „Neustart Kultur“ Fördermittel in Höhe von 20 Mio € zur Verfügung gestellt, um Verlage sowie kleinere Buchhandlungen bei der Bewältigung der Krise zu unterstützen.

Als Verlag sind Förderung für Druck- und Produktionskosten von neu erscheinenden Büchern, E-Books und Hörbüchern erhältlich; Buchhandlungen können Zuschüsse für die Digitalisierung ihrer Vertriebswege beantragen.

Die Bewerbung ist im Zeitraum 1. September bis zum 31. Oktober 2020 möglich mit einem Antrag beim Börsenverein des Deutschen Buchhandels.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Mayr-Melnhof mit kleineren Einbußen im Halbjahr

Großeinsatz beim Recyclingbetrieb Heil: Brand des Altpapierlagers  − vor