|  
Nachrichten

Folgen des Streiks in Brasilien: Suzano hat 80.000 t Marktzellstoff verloren

08.06.2018 − 

Der Papier- und Zellstoffhersteller Suzano Papel e Celulose, São Paulo, hat während des elftägigen Streiks der Lkw-Fahrer in Brasilien rund 80.000 t Marktzellstoff und 25.000 t Papier verloren.

Wie das Unternehmen weiter mitteilt, standen die Anlagen mehrere Tage komplett still, zu Beginn der Protestaktion wurde der Betrieb noch teilweise aufrecht erhalten. Der Konzern hatte am 31. Mai mit der schrittweisen Wiederinbetriebnahme aller Industrieanlagen einschließlich der Lieferung seiner Produkte begonnen.

Insgesamt kann der Konzern in Brasilien 3,6 Mio t Zellstoff und 1,5 Mio t Papier und Karton fertigen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Brand bei Mayr-Melnhof Karton Baiersbronn

Segezha prüft Zellstoff-Investition in Krasnoyarsk  − vor