|  
Nachrichten

Friedrich Freund vor der Insolvenz gerettet

11.06.2019 − 

Die Friedrich Freund GmbH Kartonagefabrik, Mayen, hat sich in Eigenverwaltung restrukturiert.

Der durch das Unternehmen eingereichte Insolvenzplan wurde am 29. Mai von den Gläubigern einstimmig angenommen und durch das Amtsgericht Mayen bestätigt, teilte die Rechtsanwaltskanzlei Prof. Dr. Dr. Thomas B. Schmidt Partnerschaft mbB, Trier, jetzt mit. Der Standort Georgsmarienhütte des Herstellers konnte, wie bereits Mitte Dezember angekündigt, nicht erhalten werden. Vor Ort fertigte das Unternehmen vor allem Vollpappe-Produkte. Das nun verbliebene Werk in Nordhausen ist vor allem auf die Produktion von offsetbedruckten Wellpappverpackungen als Produkt-, Regal- oder Transportverpackung vor allem für den Food- und Nonfoodsektor spezialisiert.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − MG TEC Industry bestellt zwei TM bei Andritz

Segezha erwartet staatliche Hilfen bei Investionsprogramm  − vor