|  
Nachrichten

Graphic Packaging kündigt siebenstellige Investition in Großbritannien an

27.06.2018 − 

Der Faltschachtelproduzent Graphic Packaging International (GPI) baut seine Produktionsplattform in Großbritannien weiter aus.

Im Juni kündigte das Unternehmen an, eine siebenstellige Summe in den Maschinenpark im britischen Werk Leeds zu investieren. Geplant ist die Anschaffung einer Faltschachtel-Klebemaschine mit Invertierungs- und Verpackungseinheit.

Mit der Investition erhöht GPI das Produktionsvolumen in Leeds. Das neue Equipment ergänzt weitere sieben Stanzen und sechs Klebeanlagen im Werk Leeds.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 26/2018 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 27. Juni erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Stora Enso prüft Umbau des Feinpapierwerks Oulu auf Karton und Kraftliner

Marktbericht Grafische Papiere: Deutschland: Preiserhöhungen bei holzfreien Naturpapieren erzeugen Spannungsfeld  − vor