|  
Nachrichten

Großbrand in Altpapierhalle von Peute Recycling

08.04.2019 − 

Das Papierrecycling der niederländischen Peute Recycling BV wurde am Montagabend, dem 1. April, an seinem Hauptsitz in Dordrecht/Niederlande von einem schweren Feuer getroffen.

Eine Halle wurde zusammen mit der darin installierten Ausrüstung und dem gelagerten Altpapier zerstört. Es entstand ein finanzieller Schaden in Höhe von 1 Mio €. Verletzte gab es den Aussagen zufolge nicht. Die Ursache des Großbrandes ist noch nicht bekannt, eine unabhängige Untersuchung wurde eingeleitet. Der Betrieb wurde mittlerweile wieder aufgenommen und läuft in vollem Umfang, teilte das Unternehmen am 4. April mit.

Peute Recycling ist ein in den frühen 1960er Jahren gegründetes niederländisches Familienunternehmen und gehört eigenen Angaben zufolge zu den weltweit größten, unabhängigen Papier- und Kunststoffrecyclern. Neben der Produktionsstätte in Dordrecht betreibt die Firma Büros in Spanien und China.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Altpapier: Preisreduzierungen am polnischen Markt

Brand bei Mayr-Melnhof in Gernsbach ohne größere Auswirkungen auf Produktion  − vor