|  
Nachrichten

Hahnemühle mit neuem Geschäftsbereich FineNotes

18.09.2020 − 

Der Hersteller von Künstlerpapieren und digitalen FineArt-Papieren Hahnemühle, Dassel, hat sein Portfolio um den neuen Geschäftsbereich FineNotes erweitert.

Auf der Basis einer ununterbrochenen Fertigungstradition setzt Hahnemühle dabei auf den globalen Zeitgeist rund um Schreibgeräte der Luxusklasse, hochwertige Notizbücher und feinsten Schreibpapieren mit Wasserzeichen.

Hahnemühle hat Niederlassungen in Großbritannien, Frankreich, USA, Singapur sowie China und beschäftigt weltweit mehr als 200 Menschen. Das Netzwerk von Geschäftspartnern soll sicherstellen, dass auch Hahnemühle FineNotes-Produkte in 120 Ländern der Welt zu finden sind.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Wepa investiert in britischen Standort Bridgend

Mineralölverordnung: Entwurf der nationalen deutschen Regelung nun in Brüssel notifiziert  − vor