|  
Nachrichten

Hülsenhersteller Tubicom in Italien geht an Moba und IcP

05.02.2020 − 

Der italienische Hersteller von Kartonhülsen Tubicom mit Sitz in Lucca in der Toskana wurde verkauft.

In einem Gemeinschaftsprojekt haben der italienische Hülsenhersteller Moba Eurotubi und der Anbieter von Hülsenkarton Industria Cartaria Pieretti (IcP) Tubicom von der Familie Carrara am 24. Januar übernommen.

Tubicom stellt Hülsen her, die hauptsächlich im Tissue-, aber auch im Folienbereich eingesetzt werden. Moba produziert ebenfalls Hülsen unter anderem für die Papier- und die Folienindustrie. IcP ist auf die Herstellung von Hülsenkarton für Tissueprodukte spezialisiert. Das Unternehmen wurde 2018 zu 80 % von der Cartiera dell'Adda übernommen.

Den ausführlichen Marktbericht veröffentlichen wir in der Ausgabe 06/2020 von EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis
der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen -
bestellen Sie hier.

zurück − Marktbericht Verpackungspapiere Deutschland: Kraftliner-Preise wechseln unverändert in den Februar

Fedrigoni schließt Übernahme von Ritrama ab  − vor