|  
Nachrichten

Hülsenkarton: Steigende Kosten belasten Ergebnis

17.02.2021 − 

Mit steigenden Kosten sieht sich auch der europäische Verband der Hülsenkartonhersteller (ECBA - European Core Board Association, Brüssel) konfrontiert.

Trotz einer erfreulichen Mengenentwicklung  sei die erzielte Erlössituation nach wie vor unbefriedigend, konstatiert der Verband.

Wie ECBA ausführt, ist die Produktion von Hülsenkarton im Jahr 2020 um knapp 4 % zurück gegangen, während der Absatz lediglich um 0,6 % abnahm. Dadurch habe sich der Lagerbestand spürbar verringert. Verstärkt worden sei diese Entwicklung durch die unerwartet starke Nachfragebelebung im November und Dezember 2020. Die darauf folgenden „Weihnachtsstillstände“ hätten anschließend zu einigen „Lieferengpässen“ geführt, die sich durch die unerwartet energische Nachfrage im Januar 2021 erhöhten.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Werbung im Briefkasten: Initiative fordert Zustellung nur auf Wunsch des Verbrauchers

China importiert 2020 knapp 7 Mio t Altpapier  − vor