|  
Nachrichten

Iconex will Schades und R+S von Hansol erwerben

06.11.2018 − 

Die US-amerikanische Iconex, Duluth, Georgia, will die Verarbeiter von Thermopapieren Schades und R+S von deren Muttergesellschaft Hansol Paper erwerben. Wie der in Nordamerika führende Hersteller von Belegpapier- und Etikettenlösungen mitteilt, wurde eine definitive Vereinbarung über die Akquisition unterzeichnet.

Demnach sollen beide Unternehmen in Iconex integriert werden. Ziel sei es, ein europäisches Gesamtunternehmen zu bilden.

Das Unternehmen beschäftigt mit der Übernahme Mitarbeiter an vierzehn Standorten in sieben Ländern auf drei Kontinenten.

Der südkoreanische Papierhersteller- und -verarbeiter Hansol Paper hatte Schades im September 2013 übernommen. Zwei Jahre später erwarb Hansol auch die deutsche R+S Group GmbH.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Karton: Deutschland: Frischfasermarkt startet in die Verhandlungen für GC II

Zanders will Preise ab 1. Januar 2019 erhöhen  − vor