|  
Nachrichten

Igepa vergibt Produktion von Heaven 42 an Sappi

19.03.2019 − 

Mit der Verlagerung der Produktion an die Sappi Deutschland GmbH hat die Igepa group ihrer Premium Papier-Marke Heaven 42 eine sichere Zukunft verschafft.

Wie das Großhandelunternehmen weiter erklärt, übernahm Sappi zum Jahresbeginn 2019 die Fertigung sämtlicher Grammaturen von 115 bis 400 g/qm des holzfreien gestrichenen Papiers dauerhaft.

Damit sei die Verfügbarkeit weiterhin gegeben, erklärt Igepa. Ausgewählte Lagerstandorte im Verbund der Igepa group sichern die gewohnt schnelle Belieferung mit Heaven 42, heißt es weiter. Mit der Weiße und der softmatten Oberfläche gelte die Marke im Umfeld hochwertiger grafischer Papiere als etabliert.

Igepa hatte die Produktion des eh. Scheufelen-Papiers ursprünglich zur Feldmuehle Uetersen verlagert, musste aber auf die Sanierungsmaßnahmen reagieren (siehe Artikel). Zuvor hatte sich Igepa Ende 2017 die Marken- und Vertriebsrechte gesichert.

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Koehler Paper: Bauprojekt schreitet voran

Smurfit Kappa will alle Anteile an Cartón de Colombia übernehmen  − vor