|  
Nachrichten

Insolvenzverfahren eröffnet: "Aus" für die Papierfabrik Scheufelen

13.05.2019 − 

Die insolvente Papierfabrik Scheufelen wird abgewickelt, 75 der 95 Mitarbeiter des Herstellers von Graspapier sind freigestellt.

Über die heute unter dem Namen  Scheufelen GmbH, Oberlenningen, auftretende ehemalige Papierfabrik Scheufelen GmbH & Co. KG, wurde am 1. Mai 2019 das Insolvenzverfahren eröffnet. Im Gespräch mit dem EUWID erklärte der zuständige Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Dr. Philipp Grub, Grub Brugger Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB, Stuttgart, dass es im Rahmen des Investorenprozesses Interessenten gegeben hätte, es letztlich jedoch zu keinem Abschluss gekommen sei.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Verpackungspapiere: Deutschland: Für braunen Kraftliner scheint es nochmals abwärts zu gehen

Marktbericht Hygienepapiere: Hersteller sind mit der Beschäftigungssituation zufrieden  − vor