|  
Nachrichten

IP gibt auf: Es wird kein Übernahmeangebot für Smurfit Kappa geben

06.06.2018 − 

Der US-amerikanische Papierkonzern International Paper (IP), Memphis/Tennessee, hat seine Übernahmepläne für den irischen Papier- und Verpackungshersteller Smurfit Kappa Group (SKG), Dublin, fallen gelassen.

Der Großkonzern musste bis heute mitteilen, ob er ein bindendes Angebot für SKG abgeben wird oder nicht. Dazu hatte ihn das irische Übernahme-Panel aufgefordert.

IP hat sich gegen einen feindlichen Übernahmeversuch entschieden, weil der SKG-Vorstand die Bemühungen nicht unterstützt hat. Das Management hatte die beiden IP-Offerten abgelehnt und seinen Aktionären dringend empfohlen, nicht auf den unaufgeforderten Vorschlag einzugehen.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 23/2018 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 06. Juni erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Wellpappe: Deutschland: Markt zeigt sich zweigeteilt

Smurfit Kappa veräußert Werke in Baden an Investmentgesellschaft LIVIA  − vor