|  
Nachrichten

James Cropper will Papiersparte restrukturieren

31.07.2020 − 

Der britische Spezialpapierhersteller James Cropper PLC, Kendal, wird seine Papiersparte und Konzernaktivitäten umstrukturieren. Das Unternehmen geht davon aus, dass weniger als 10 % seiner Belegschaft von der Maßnahme betroffen sein werden.

Im Einklang mit den Erwartungen des Managements hat James Cropper im ersten Quartal 2020 (April-Juni) einen starken Rückgang der Aktivitäten erlebt, der zu einem Umsatzverlust geführt hat. Die Auswirkungen der COVID-19- Pandemie sind jetzt in der gesamten Gruppe zu spüren, aber die Papiersparte wurde am härtesten getroffen.

Anfang dieser Woche kündigte James Cropper zudem an, dass COO Karl David Watson das Unternehmen verlässt.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − CPH-Gruppe: Trotz Corona alle Bereiche in der Gewinnzone

Modellfabrik Papier kommt nach Düren  − vor