|  
Nachrichten

Keine Hoffnung mehr für Papierfabrik Crèvecoeur in Frankreich

06.03.2020 − 

Die Weiterführung des ehemaligen Arjowiggins-Werks für Sicherheitspapiere Crèvecoeur, auf die ehemalige Mitarbeiter und die Gewerkschaften gehofft hatten, ist gescheitert.

Ein Sprecher der Gewerkschaft CGT erklärte gegenüber EUWID, dass am 28. April die komplette Einrichtung des Werks, inklusive der Papiermaschine, versteigert werde.

Die Papierfabrik Crèvecoeur wurde Anfang 2019 unter starken Protesten der Mitarbeiter und Gewerkschaften liquidiert und steht seitdem still.

Ehemalige Mitarbeiter hatten einen Übernahmeversuch gestartet, der soweit konkret wurde, als ein Geschäftsplan entwickelt und beim Handelsgericht von Nanterre eine Übernahme beantragt wurde.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.

Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

 

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Feldmuehle erfüllt Zahlungen aus Sanierungsplan vorfristig

Verband Deutscher Papierfabriken VDP blickt auf ein schwaches Jahr 2019 der Papierindustrie zurück  − vor