|  
Nachrichten

Laakirchen Papier investiert und baut PM im Juli um

03.01.2019 − 

Laakirchen Papier hat Details zur Modernisierung der Produktion von ungestrichenen Magazin- und Katalogpapieren bekannt gegeben.

Wie es in einer Mitteilung heißt, umfasse das Investitionsprojekt rund 4,5 Mio €. Ziel sei es, an der Papiermaschine 11 (PM 11), die SC-Papiere produziert, die Prozesse bei höheren Geschwindigkeiten weiter zu optimieren. Die Realisierung der Umbauten an der PM 11 erfordere einen Stillstand von ca. vier Tagen, der in der ersten Juliwoche 2019 durchgeführt werde, berichtet Laakirchen Papier.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Fineska will Sparten Arjowiggins Graphic und Creative Papers nun doch nicht kaufen

Bellmer mit geänderter Firmierung  − vor