|  
Nachrichten

Lecta erhält staatliche Subvention für Papierfabrik Condat

13.02.2020 − 

Die Zukunft scheint gesichert für Lectas Werk Condat in Frankreich. Das spanische Unternehmen bekommt finanzielle Unterstützung von der französischen Regierung.

Ziel sei es, den geplanten Umbau der Papiermaschine PM 8 durchzuführen und den Standort wieder auf Kurs zu bringen.

„Eine eventuelle Schließung dieses Werks, die eine Zeit lang ernsthaft in Erwägung gezogen wurde, wäre eine Katastrophe und die Konsequenzen dramatisch", heißt es bei der Administration.

Die Pläne von Lecta, die Investitionen zur Diversifikation der Papierfabrik vorsehen, sollen unterstützt werden.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier. 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Iberpapel modernisiert Zellstofflinie

Sappi kündigt Preiserhöhung für Feinpapiere an  − vor