|  
Nachrichten

Lecta-Gläubiger übernehmen die Kontrolle über das Unternehmen

26.09.2019 − 

Lecta berichtet über eine Vereinbarung mit Gläubigern, die Schulden und Kosten reduziert, zusätzliche Liquidität schafft und die es dem Unternehmen ermöglicht, die Transformation in ein Spezialpapierunternehmen fortzusetzen.

Lecta und ein Teil seiner Gläubiger haben sich auf eine umfassende Rekapitalisierung der Lecta-Gruppe und die Bereitstellung zusätzlicher Liquidität geeinigt. Lecta erklärte, dass die erfolgreiche Umsetzung der Rekapitalisierung die Umwandlung in ein Spezialpapierunternehmen ermöglichen würde. Ziel sei es, die Finanzierung der Transformations- und Wachstumsprojekte sicherzustellen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Lecta berichtet zudem, dass die französischen Behörden ihre Bereitschaft erklärt haben, verschiedene Maßnahmen zur Unterstützung der Geschäftstätigkeit von Lecta in Frankreich ergreifen zu wollen.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Stora Enso ernennt neuen CEO

Geschäftsführung von Papier Union und Papyrus Deutschland formiert sich neu  − vor