|  
Nachrichten

Lecta sieht halbierte Nachfrage nach Feinpapieren in Q2

13.05.2020 − 

Lecta, Barcelona, rechnet im zweiten Quartal dieses Jahres wegen der Anti-Coronavirus-Maßnahmen mit einer Halbierung der Nachfrage nach holzfreien Druck- und Schreibpapieren.

In einer Mitteilung an seine Investoren anlässlich der Vorstellung der neuen Eigentümer- und Finanzstruktur des Unternehmens am 11. Mai schätzte Lecta, dass im zweiten Jahresviertel die Nachfrage nach holzfreien gestrichenen Papieren um ungefähr 45 % niedriger liegen wird, bei den ungestrichenen holzfreien Papieren wird ein Rückgang von 50 % erwartet und bei Handelsware ein um 45 % geringerer Bedarf.

Im Juni erwartet Lecta wieder Besserungen in allen von der Coronakrise betroffenen Marktsegmenten, wenn wie abzusehen mit Lockerungen im privaten und wirtschaftlichen Leben zu rechnen ist.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Shanying investiert 12 Mrd RMB in Verpackungswerk

Marktbericht Hülsen und Hülsenkarton Deutschland: Forderungen nach Preiserhöhungen bei guter Verfügbarkeit  − vor