|  
Nachrichten

LSE setzt Handel mit Accrol-Aktien aus

06.10.2017 − 

Die britische Börse London Stock Exchange (LSE) hat am 5. Oktober den Handel mit Aktien der Accrol Group Holdings PLC, Blackburn, auf Wunsch des Unternehmens suspendiert.

Zuvor hatte der britische Tissueverarbeiter für das zum 30. April 2018 endende Geschäftsjahr eine Gewinnwarnung herausgegeben. Zurückgeführt wird das schlechte Abschneiden auf die kontinuierlich steigenden Kosten für Zellstoffmutterrollen, die nicht in ausreichendem Maße und nicht schnell genug an die Kunden weitergegeben werden konnten. Ferner sollen die Kosten für die Installation der neuen Maschine im Werk Leyland höher als erwartet ausfallen.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 40/2017 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 05. Oktober erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Panther Packaging baut Verarbeitungskapazität der RRK Wellpappenfabrik weiter aus

Marktbericht Hülsenkarton: Preisverhandlungen prägen Geschehen am deutschen Markt  − vor