|  
Nachrichten

Macfarlane streicht Stellen am Standort Grantham

04.08.2020 − 

Die Macfarlane Group, Großbritanniens größter Anbieter von Schutzverpackungsmaterialien mit Sitz im schottischen Glasgow, hat Pläne bekannt gegeben, die Zahl der Beschäftigten am Standort in Grantham von 88 auf 69 zu reduzieren.

Nach Angaben der lokalen Medien entwickelt und produziert das Werk in Grantham Schutzverpackungen für hochwertige Artikel für eine Reihe von Industriekunden. Einige dieser Kunden, vor allem in Sektoren wie der Automobil- sowie der Luft- und Raumfahrtindustrie, sind von den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie erheblich betroffen. Dies führte zu einer geringeren Nachfrage, die sich nach Erwartung von Macfarlane voraussichtlich nicht so schnell erholen wird.

Die Macfarlane-Gruppe ist in drei Bereichen aktiv: Verpackungsvertrieb, Verpackungsdesign und -herstellung sowie Etiketten.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Altpapier Italien: Altpapierpreise fallen über alle Sorten hinweg

Kama Karton will Ende 2020 starten  − vor