|  
Nachrichten

Mayr-Melnhof: Betrieb der KM4 im österreichischen Hirschwang soll eingestellt werden

07.09.2020 − 

Die Mayer-Melnhof Karton AG, Wien, will die Produktion auf ihrer Kartonmaschine am österreichischen Standort in Hirschwang an der Rax nicht mehr fortführen. Dies werde voraussichtlich noch im laufenden Jahr 2020 erfolgen, erklärte ein Unternehmenssprecher gegenüber dem EUWID.

Das Unternehmen führt wirtschaftliche Gründe für die Entscheidung an. Von der Abstellung sind 150 Mitarbeiter betroffen, Gespräche über einen Sozialplan wurden bereits aufgenommen, heißt es weiter.

Auf der KM4 werden verschiedene Recyclingqualitäten produziert. In Zukunft soll die Versorgung der Kunden aus anderen Werken der Mayr-Melnhof Gruppe sichergestellt werden, insbesondere aus Frohnleiten, so das Unternehmen.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − SCA will Zellstoffpreise ebenfalls erhöhen

Södra kündigt Preiserhöhung für Zellstoff im Oktober an  − vor