|  
Nachrichten

Mayr-Melnhof Karton erwirbt International Paper Kwidzyn

12.02.2021 − 

Die Mayr-Melnhof Gruppe will International Papers polnisches Werk Kwidzyn übernehmen. Dafür wurde eine Vereinbarung über den Erwerb der International Holding Sp. z.o.o. getroffen, teilte der Wiener Konzern mit.

Der Kaufpreis liegt bei rund 670 Mio €, den Abschluss der Transaktion, die unter dem Vorbehalt üblicher Bedingungen steht, erwartet die Gruppe für das dritte Quartal 2021. Die Übernahme von Kwidzyn ist Teil der Strategie, im Frischfaserkartonbereich zu wachsen, heißt es weiter.

Am integrierten Zellstoff- und Papierstandort in Polen betreibt Kwidzyn eine Zellstofffabrik mit rund 400.000 t Jahreskapazität und vier verbundenen Karton- und Papiermaschinen. Die Produktionskapazität der FFB-Kartonmaschine liegt bei 260.000 t pro Jahr. Daneben wird in Kwidzyn Kopierpapier und seit kurzem auch Kraftpapier produziert.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Steinbeis Papier entwickelt Etikettenpapier auf Altpapierbasis

Koehler Paper mit Preiserhöhung für flexible Verpackungspapiere  − vor