|  
Nachrichten

Mayr-Melnhof: Verkauf der Werke Baiersbronn und Eerbeek

23.06.2021 − 

Die Mayr-Melnhof Gruppe veräußert die beiden Werke in Deutschland und den Niederlanden zu einem Eigenkapitalwert von 104,6 Mio € zzgl. Nettoverschuldung an das Investmentunternehmen Oaktree Capital.

Die Werke Baiersbronn und Eerbeek verfügen über je eine Kartonmaschine mit einer kumulierten Jahreskapazität von 245.000 t Frischfaserkarton. An den Standorten sind insgesamt 400 Mitarbeiter beschäftigt, der Umsatz lag 2020 bei 195 Mio €.

Mayr-Melnhof erwartet, dass die Transaktion im dritten Quartal 2021 abgeschlossen sein wird. Noch benötigt der Schritt unterschiedliche behördliche Genehmigungen, auch in Bezug auf die jüngsten Akquisitionen von Mayr-Melnhof.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Schoellershammer behebt Schaden früher als geplant

Stora Enso startet neue Anlage zur Dispersionsbeschichtung  − vor