|  
Nachrichten

Metsä Fibre gibt grünes Licht für Zellstoff- und Kraftlinerexpansion in Kemi

11.02.2021 − 

Metsä Fibre, ein Unternehmen der finnischen Metsä Group, hat eine endgültige Investitionsentscheidung für das Großprojekt am Standort Kemi getroffen.

Das Unternehmen teilte heute mit, es wird 1,6 Mrd € in die Expansion seiner Zellstoffkapazitäten und den Bau eines neuen Bioproduktewerks investieren. Die Fabrik in Kemi werde nach der Expansion über eine Kapazität von 1,5 Mio t Lang- und Kurzfaserzellstoff verfügen. Die Baumaßnahmen sollen etwa 2,5 Jahre dauern und das Werk im dritten Quartal 2023 fertig gestellt sein.

In dem Zusammenhang kündigte das Schwesterunternehmen Metsä Board die Produktionserweiterung für White Top Kraftliner um 40.000 jato an. Metsä Board stellt derzeit am selben Standort Kemi rund 425.000 jato White Top Kraftliner her.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Koehler Paper mit Preiserhöhung für flexible Verpackungspapiere

Marktbericht Wellpappe Deutschland: 2020 unter den vorherrschenden Bedingungen auf Absatzbasis ein Erfolg  − vor