|  
Nachrichten

Metsä Fibre treibt Pläne für Kemi-Projekt voran

04.02.2020 − 

Metsä Fibre hat einen weiteren Schritt zum Bau des neuen 1,5 Mrd € teuren Bioproduktewerks am Standort Kemi getan.

Ende Januar schloss das Unternehmen die erste Phase der Vorbereitungsarbeiten für den Bau des Werks ab. Die Planung der nächsten Phase der Vorbereitungsarbeiten auf dem Werksgelände wird nun beginnen. Eine endgültige Investitionsentscheidung wird frühestens im Sommer getroffen, teilte das Unternehmen mit.

Im Falle der Umsetzung würde das bestehende Werk geschlossen, während das neue Werk über eine Kapazität von 1,5 Mio jato Lang- und Kurzfaserzellstoff verfügen würde. Metsä Fibre produzierte 2018 2,97 Mio t Zellstoff.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Segezha erweitert Gruppe und prüft Ausbau

Verkauf von Bergvik Skog beflügelt Jahresgewinn von Billerud Korsnäs  − vor