|  
Nachrichten

Metsä Tissue plant Investition in Papierfabrik Düren

29.06.2017 − 

Der skandinavische Hersteller von Spezialpapiere und Tissueprodukten Metsä Tissue will in sein deutsches Werk Düren 15 Mio € investieren.

Im Fokus steht dabei der Umbau der Papiermaschine PM 5, deren Kapazität um 10.000 t Backpapiere und Kochpapiere aufgestockt werden soll.

Das Modernisierungs- und Ausweitungsprojekt werde kurzfristig in Angriff genommen.

Die Investition erfolge vor dem Hintergrund einer zu erwartenden wachsenden Nachfrage nach Back- und Kochpapieren.

Im Werk Düren sind eine Papiermaschine zur Herstellung von fettdichtem Kochpergament und Backpapier und sechs Verarbeitungsanlagen im Einsatz. Metsä Tissue erwarb das Werk im Jahr 2010.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 26/2017 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 28. Juni erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Tarifabschluss für die Papierindustrie erzielt

Tauziehen um Werk Pro-Gest Mantova geht weiter  − vor