|  
Nachrichten

Mondi erhöht Kapazität in Štětí durch Umbau der PM 1

20.03.2019 − 

Mondi, London und Johannesburg, hat weitere Details zu der Investition im tschechischen Werk Štětí bekannt gegeben.

Wie ein Unternehmenssprecher gegenüber EUWID bestätigte, soll die PM 1 von Wellpappenrohpapieren auf Recycling- und Frischfaser-Kraftpapier für Beutel umgestellt werden.

Das Werk Štětí werde sich künftig auf die Produktion von Kraftpapier für Beutel und Säcke konzentrieren.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Arctic Paper legt PM 7 im Werk Grycksbo endgültig still

Arctic Paper legt PM 7 im Werk Grycksbo endgültig still  − vor