|  
Nachrichten

Mondi schließt Energie-Investition in Syktyvkar ab

24.07.2020 − 

Mondi Syktyvkar hat eine Kraftwerksmodernisierung im Wert von 135 Mio € abgeschlossen. Die Maßnahmen haben zu einer Reduktion des CO2-Ausstoßes von ca. 4 % für die gesamte Mondi-Gruppe geführt.

Die Investition in das Kraftwerk, einschließlich eines neuen Rindenkessels, einer neuen Dampfturbine und der Modernisierung des Stromverteilungsnetzes, verbessert die Umweltverträglichkeit des Werks weiter. Zudem unterstütze das Projekt Mondi beim Bestreben, zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft überzugehen, und reduziert den CO2-Fußabdruck des Werks um mehr als 200.000 t jährlich.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − APPM baut ein Werk für Papiersäcke in der Region Kaluga

VDMB: Verhaltener Optimismus in der Druckindustrie  − vor