|  
Nachrichten

Mondi Simet startet offiziell mit der Produktion von Schwerwellpappe

02.07.2018 − 

Die Mondi Group, London und Johannesburg, hat ihr polnisches Wellpappewerk Mondi Simet in Grabonóg nach dem Ausbau und der Modernisierung im letzten Jahr im Rahmen einer feierlichen Eröffnung offiziell in Betrieb genommen.

Die Feierlichkeiten fanden am 20. Juni statt. Die Produktion an dem Standort nahe Poznań konzentriert sich nach der Expansion auf die Herstellung von Spezialverpackungen, d.h. Export-, Schwergut- und Gefahrgutverpackungen sowie Lösungen für den Internetversand.

Die neue 2,8 m breite Wellpappenalge aus dem Hause Fosber fertigt Wellpappe mit bis zu sieben Lagen in einem Wellenbereich von E bis ACA.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 26/2018 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 27. Juni erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Schwelbrand in der Papier- und Kartonfabrik Varel

Scheufelen: Insolvente Papierfabrik startet erneut mit Graspapier-Konzept  − vor