|  
Nachrichten

Mopak investiert in Produktion von Verpackungspapieren

09.03.2020 − 

Mopak Kağıt Karton plant den Umbau der Papiermaschine PM 3 am Standort seiner Papierfabrik in Dalaman/Türkei.

Das Unternehmen beauftragte den österreichischen Maschinenbauer Andritz, Graz, mit dem Umbau, der den ersten Teil eines mehrstufigen Projekts darstellt. In der Folge soll die Kapazität des Werks deutlich erhöht werden.

Die Produktion werde von gestrichenen Kartonqualitäten auf die Herstellung von leichtem gestrichenem und ungestrichenem White Top Testliner sowie gestrichenem Karton und Graukarton umgestellt, wobei als Rohmaterial 100 % Altpapier oder teilweise Altpapier eingesetzt wird, heißt es weiter.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.

Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Messe Düsseldorf bereitet drupa 2020 wie geplant vor

bvse-Altpapiertag 2020 findet trotz Coronavirus statt  − vor