|  
Nachrichten

Nach Regierungsbeschlagnahmung: SKG macht 1. Schritt zur Abtrennung seiner Geschäfte in Venezuela

25.09.2018 − 

Nach der Beschlagnahmung der venezolanischen Smurfit Kappa-Geschäfte durch die Regierung von Venezuela kündigt der irische Papier und Verpackungskonzern mit Sitz in Dublin nun eine Dekonsolidierung der dortigen Gesellschaften an.

Aufgrund der anhaltenden Einmischung des Staates sei die Smurfit Kappa Group eigenen Aussagen zufolge nicht mehr in der Lage, die Betriebe ihrer Tochtergesellschaft Smurfit Kappa Carton de Venezuela (SKCV) so zu leiten, dass sie den normalen Geschäftsstandards der Gruppe entsprechen. Die Aufgabe der Geschäftstätigkeiten geht mit einer Abschreibung von Vermögenswerten in Höhe von 60 Mio € einher.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Pressepapiere: Deutschland: Lieferbedingungen 2019 werden Hauptthema der Ifra Expo sein

Canfor Pulp hält NBSK-Linie in Northwood für bis zu 80 Tage an  − vor