|  
Nachrichten

Neue Papiermaschine 8 bei Koehler in Kehl angelaufen

28.10.2019 − 

Die neue Papiermaschine der Koehler Paper Group am Standort Kehl produzierte am 22. Oktober 2019 ihre erste Papierrolle.

Damit geht eine längere Bau- und Planungsphase zu Ende, die mit internen Vorstudien bereits im Februar 2017 begann. Insgesamt wurde für den Standort Kehl ein Investitionspaket in Höhe von gut 300 Mio € geschnürt.

Die neue PM, für die allein der Großteil des Investitionsvolumen geplant war, sei auf eine Kapazität von bis zu 120.000 jato Papier – abhängig vom Flächengewicht – ausgelegt worden.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Cordier Spezialpapier saniert Unternehmen in Eigenverwaltung

UPM mit weiterer Investition in deutsche Papierfabrik  − vor