|  
Nachrichten

Neue Schneidelinie bei Metsä Board in Äänekoski

23.09.2019 − 

Der Kartonhersteller Metsä Board, Espoo/Finnland, hat eine neue Kartonschneidelinie in seinem Werk in Äänekoski in Betrieb genommen.

Wie das zur Metsä Group gehörende Unternehmen berichtet, erhöht sich durch die neue Linie die jährliche Zuschneidekapazität am Standort um 35.000 t auf insgesamt 120.000 t.

Der finnische Kartonproduzent hatte die neue Anlage bereits im November 2018 angekündigt (s. EUWID PZ 48/2018). Mit der neuen Kapazität will das Unternehmen sicherstellen, dass das Werk der wachsenden Nachfrage auch künftig gerecht wird.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Södra kündigt wartungsbedingten Stillstand in Mörrum an

Marktbericht Verpackungspapiere Deutschland: Sommerflaute bei Briefumschlag- und Versandtaschenpapieren  − vor