|  
Nachrichten

Neue Wellpappenanlage im Mondi-Werk Ansbach seht kurz vor dem Start

24.11.2020 − 

Mondi, London und Johannesburg, befindet sich kurz vor der Inbetriebnahme des Werks in Ansbach, nachdem an dem Standort rund 30 Mio € in unterschiedliche Erweiterungsmaßnahmen geflossen sind.

Das Werk installierte im Zuge der im Mai 2019 angekündigten Gesamtmaßnahme unter anderem eine neue Wellpappenanlage, eine Stanz- und eine Inline-Maschine. Zudem werden ein Papierlager, ein Logistikzentrum und eine neue Abfallaufbereitung in Betrieb genommen.

Wie es aus dem Konzern heißt, wurde auch das gesamte bestehende Intralogistiksystem erweitert. Mit der neuen WPA erhöht Mondi den Produktionsausstoß an dem Standort in einem zweistelligen Prozentbereich, hieß es früheren Angaben zu dem Projekt.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht grafische Papiere Großbritannien: Zweiter Lockdown drückt auf Nachfrage nach holzfreien Druck- und Schreibpapieren

Araucos MAPA-Projekt verzögert sich wegen Corona  − vor