|  
Nachrichten

Norske Skog mit weiteren Abstellungen in den Werken Golbey und Bruck

06.05.2020 − 

Norkse Skog muss immer wieder auf Abstellungen zurückgreifen, um der aktuellen schwierigen Situation Herr zu werden.

Nach Produktionsstopps in den Werken Golbey, Saugbrugs und Tasman hat das Unternehmen nun auch eine Abstellung in der Pressepapierfabrik Bruck sowie erneut im Werk Golbey angekündigt. Zurückgeführt werden diese Maßnahmen auf die negativen Auswirkungen der Coronabeschränkungen auf das Marktumfeld. Am österreichischen Standort Bruck hat Norske Skog am 1. Mai die PM 4, auf der LWC-Papier hergestellt wird, abgestellt. Sie soll nach zwei Wochen am 14. Mai wieder anlaufen. Die zweite Maschine, die PM 3, die Zeitungsdruckpapier produziert, wird den Angaben nach folgen und vom 5. bis 11. Mai stillstehen.

In Frankreich ist der Standort Golbey nun erneut teilweise außer Betrieb. Das Unternehmen kündigte am 4. Mai an, es habe die Produktion an der PM 1 für geplante zwei Wochen ausgesetzt. Die Maschine kann bis zu 250.000 jato Zeitungsdruckpapier herstellen.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − White Birch stellt Werk für Zeitungsdruckpapier ab

Marktbericht Verpackungspapiere Deutschland: Keine Preiserhöhungen für AP-Wellpappenrohpapiere zum 1. Mai  − vor