|  
Nachrichten

Norske Skog verschiebt Tissueprojekt / Zeitungsdruckproduktion in Bruck läuft weiter

24.07.2017 − 

Vor zwei Jahren hat Norske Skog seinen Plan bekanntgegeben, in die Produktion für Hygienepapiere einzusteigen und damit für viel Aufsehen gesorgt.

Gleichzeitig sollte die Abstellung der PM 3 im Werk Bruck an der Mur, die Überkapazitäten auf dem Markt für Zeitungsdruckpapier reduzieren und die Position des Unternehmens bei den Preis- und Kontraktverhandlungen mit der Abnehmerseite stärken. Das Vorhaben wird jetzt um mindestens ein Jahr aufgeschoben. Der norwegische Konzern ist hoch verschuldet und muss erst einmal seine Verbindlichkeiten refinanzieren.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 29/2017 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 19. Juli erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Papierfabrik Utzenstorf schließt Produktion zum Jahresende 2017

Nordic Paper an Anhui Shanying Paper verkauft  − vor