|  
Nachrichten

Northwood investiert in neue Tissuekapazitäten

14.07.2021 − 

Der britische Tissuehersteller Northwood will weiter wachsen und investiert kräftig in sein Stammwerk in Telford in England mit dem Ziel, seine Produktionskapazitäten zu steigern.

Das Unternehmen kündigte an, es werde eine neue Tissue-Verarbeitungslinie mit einer Kapazität von 13.000 jato installieren. Zudem sind mehrere Investitionen in die Infrastruktur des Werks geplant, darunter die Erweiterung der Lagerfläche oder die Automatisierung von Verpackungsprozessen. Insgesamt sollen mehrere Mio britische Pfund in das Projekt fließen. Durch die Maßnahmen entstehen zudem 30 neue Arbeitsplätze. Im Moment sind in Telford 189 Mitarbeiter beschäftigt.

Wie viele andere Unternehmen habe man unter der Pandemie gelitten, sagte Northwood. Doch seit der Wiedereröffnung von Einrichtungen und Geschäften nach dem Lockdown steige die Nachfrage wieder deutlich an.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − bvdm: Branchenumfrage belegt schwierige Lage für die Betriebe der Druck- und Medienwirtschaft

Marktbericht Altpapier Polen: Atempause auf dem Altpapiermarkt ab Juni  − vor