|  
Nachrichten

Papeterie de Bègles soll verkauft werden

27.10.2020 − 

Die belgische Etex Group, Hersteller und Händler von Baustoffen, will sich von ihrer französischen Tochter Papeterie de Bègles trennen.

Die Papeterie de Bègles stellt Papier für Gipsplatten auf Altpapierbasis mit einer Kapazität von 75.000 jato her und beschäftigt rund 90 Mitarbeiter. Die Papierfabrik beliefert hauptsächlich die eigene Muttergesellschaft. Etex möchte nun einen Verkaufsprozess für den Papierhersteller einleiten.

Zu den Gründen für den Verkauf sagte Etex, dass die Papierfabrik nicht zu ihrem Kerngeschäft gehöre und sich größere Investitionen daher nicht lohnen würden. Diese aber wären notwendig, um das Werk wieder auf Trab zu bringen.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Sofidel eröffnet neues Tissuewerk in den USA

Marktbericht Zellstoff: Widerstand gegen steigende NBSK-Preise ab Oktober nimmt zu  − vor