|  
Nachrichten

Papeterie de Bègles wird geschlossen

02.02.2021 − 

Nach erfolgloser Suche nach einem Käufer hat der belgische Hersteller und Händler von Baustoffen Etex Group beschlossen, den Standort seiner Tochter Papeterie de Bègles in Südwestfrankreich zu schließen.

Das Werk produziert Papier für Gipskartonplatten. Wie eine Sprecherin des Unternehmens mitteilte, sei die Frist für die Suche nach einem Käufer am 15. Januar abgelaufen und es sei kein Übernahmeangebot abgegeben worden, das die erforderlichen Kriterien erfüllt habe.

Die Papeterie de Bègles verfügt über eine Kapazität von 75.000 jato Papier für Gipsplatten und beschäftigt rund 90 Mitarbeiter. Die Sprecherin erklärte, nun würden die Bedingungen für den Sozialplan mit den Mitarbeitervertretern diskutiert. Im Moment sei das Werk noch aktiv, auch wenn aktuell die Produktion stillstehe, so die Sprecherin. Laut lokalen Medienberichten ist die Schließung für Ende März 2021 vorgesehen.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − UPM halbiert Gewinne im Geschäftsjahr 2020

Hülsenindustrie: Hohe Kosten belasten die Branche  − vor