|  
Nachrichten

Papierfabrik Jass übernimmt Convert Paper

15.10.2019 − 

Der Hersteller von Wellpappenrohpapieren auf Altpapierbasis Papierfabrik Adolf Jass GmbH & Co KG mit Sitz in Fulda hat das polnische Familienunternehmen Convert Paper aus Gostyń übernommen.

Convert Paper ist in der Produktion und im Vertrieb von Wellpappe- und Vollpappeformaten tätig. Das Unternehmen beschäftigt 300 Mitarbeiter.

Jass verfügte bislang mit den Papierfabriken in Fulda und Rudolstadt über zwei Produktionsstätten in Deutschland und eine Jahreskapazität von 1 Mio t. Insgesamt sind gut 400 Mitarbeiter an den deutschen Standorten tätig.

Durch die Zusammenarbeit mit dem Management-Team von Convert Paper und die Erweiterung des Produktportfolios sieht Jass zusätzliche Möglichkeiten für eine erfolgreiche Geschäftsentwicklung.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

zurück − Marktbericht Etikettenpapiere: Preiserhöhungen zum 1. Januar 2020 angekündigt

EU-Kommission stuft Titandioxid als Stoff mit Verdacht auf krebserregende Wirkung ein  − vor