|  
Nachrichten

Papierfabrik Kabel fordert Energiezuschlag für Papier

14.10.2021 − 

Die Kabel Premium Pulp & Paper GmbH, Hagen, hat wegen gestiegener Energiekosten einen Aufpreis angekündigt. Ab dem 15. Oktober 2021 erhebt der Hersteller von frischfaserbasierten gestrichenen Druckpapieren für alle Lieferungen einen Energiezuschlag von 150 €/t.

Die inflationäre Rohstoffpreisentwicklung in 2021 hat nun zum Ende dieses Jahres ein neues Stadium erreicht, erklärt der Anbieter u.a. von Magazin- und Katalogpapieren (LWC). Die gesamte Wirtschaftskette sei weiterhin gestört und bleibe unberechenbar.

„Insbesondere die steigenden Energiepreisentwicklungen waren in der jüngeren Vergangenheit noch nie zu beobachten und für uns unvorhersehbar ... Trotz all unserer Bemühungen zur Gegensteuerung haben die Gas- und Strompreise – die wichtige Faktoren für die Papierproduktion sind – ein so hohes Niveau erreicht, dass wir die negativen Einflüsse und Hindernisse, die sie für unser Geschäft haben, nicht länger ignorieren können“, erklärt Kabel den unvermeidbaren Schritt.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Hamburger Containerboard kündigt Preiserhöhung zum 1. November an

Marktbericht Natronlauge: Hersteller geben steigenden Preisdruck kostenbedingt weiter  − vor