|  
Nachrichten

Papierindustrie ab 2022 mit Einheitsverband

06.12.2021 − 

Die deutsche Zellstoff- und Papierindustrie wird ab 2022 auf Bundesebene einheitlich von einem wirtschafts- und sozialpolitischen Spitzenverband unter dem Namen DIE PAPIERINDUSTRIE e. V. vertreten.

Bei den außerordentlichen Mitgliederversammlungen der beiden bisherigen wirtschafts- und sozialpolitischen Bundesverbände wurden entsprechende Verschmelzungsbeschlüsse gefasst.

Auf der sich anschließenden ersten gemeinsamen Mitgliederversammlung wurde Winfried Schaur, Executive Vice President Technology UPM, zum Präsidenten des neuen Einheitsverbandes gewählt.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Papier und Zellstoff.
Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe von EUWID Papier und Zellstoff. Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie hier.

 

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Schades - R+S Group erhöht Preise für die gesamte Produktpalette

Canfor Pulp mit Produktionskürzungen in zwei Zellstoffwerken nach Überschwemmungen  − vor