|  
Nachrichten

Papyrus Deutschland investiert in Lkw-Flotte

05.12.2017 − 

Die Papyrus Deutschland GmbH & Co., Ettlingen, hat ihre Logistik weiter optimiert. Dafür hat der Papier- und Verpackungsgroßhändler seinen Lkw-Fuhrpark erweitert.

Die Investition umfasst insgesamt sieben neue Mercedes-Benz Actros 2545 der Daimler AG, Stuttgart, und sieben TGM18.290 der MAN Truck & Bus AG, München.

Die Investitionskosten lagen, wie eine Sprecherin des Unternehmens auf Nachfrage des EUWID mitteilt, im einstelligen Millionenbereich. Die Investition in den Fuhrpark sei Teil eines logistischen Gesamtkonzepts, dessen nächster Meilenstein die Eröffnung des europäischen Logistikzentrums in Köln für hochwertige Spezialitäten im März 2018 ist, so die Sprecherin weiter.

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Printausgabe von EUWID Papier und Zellstoff.
Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Papiermärkten.
Die Ausgabe 48/2017 von EUWID Papier und Zellstoff ist am 29. November erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Papier und Zellstoff kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Marktbericht Verpackungspapiere: Stabilität bei braunen Wellpappenrohpapieren auf Altpapierbasis in Polen

Cham Paper verkauft Spezialpapiergeschäft an Sappi  − vor